Aktuelles zu den SII Meldepflichten in Spanien

Bernd Nowack
Verfasst von Bernd Nowack am 14.07.2020 13:24:17
Hier finden Sie mich

 

Anfang Juli 2020 hat der spanische Gesetzgeber Änderungen angekündigt, die Meldungen der SII (Immediate Supply of Information on VAT / Suministro Inmediato de Información) in ihren Prüfungen auf verschiedene Kennzahlen und Logiken verschärfen und zum Jahreswechsel am 01. Januar 2021 in Kraft treten. 

Details zu der gesetzlichen Anforderung in Spanien finden sich in englischer Sprache auf der Seite der spanischen Behörde Allgemeine Information zur SII (in englischer Sprache)

 

Es ist dabei zu beachten, dass die SAP Lösung für SAP ERP und SAP S/4HANA zur Sicherstellung der Meldepflicht, nur Dokumentarten aus dem SAP System melden kann, die dort in entsprechender Granularität entstanden sind z. B. Ausgangsrechnungen aus dem SD oder normale Rechnungswesenbelege mit Umsatzsteuerbezug. Nähere Informationen erfragen Sie bitte direkt bei unseren Experten. 

 

Aktuell ist die spanische Finanzbehörde noch in einem Projektmodus, der zum 01. Oktober 2020 in eine Testphase mündet und danach zum 01. Januar 2021 produktiv gesetzt werden soll. SAP ist aktuell in der Analyse und es ist zu erwarten, dass frühestens ab Oktober 2020 erste SAP-Hinweise dazu veröffentlicht werden könnten. 

 

Weitere Informationen finden Sie bei der SAP in der Legal Change App SAP LCAPP SII Spanien Änderungen 2021 (in englischer Sprache) 

Bitte beachten Sie: S-User erforderlich! 

 

 

Details zu den Validierungen finden Sie auf der Seite der Agencia Tributaria (AEAT) 

hinter folgendem Link  (in spanischer Sprache)

 

 

Weitere Details können Sie direkt bei uns erfragen.

Über diesen Button gelangen Sie auf unsere Hauptseite und können im Anschluss direkt Kontakt mit unseren Experten aufnehmen. 

 

KONTAKT AUFNEHMEN

 

Hat Ihnen der Beitrag weiterhelfen können? Falls ja, dürfen Sie diesen auch gerne mit Ihrer Community teilen und weiter empfehlen

 

Aktuelle Beiträge

Neue Beiträge

Einträge je Monat